Nachruf Ernst Peil

Liebe Eintracht Familie,

leider müssen wir Abschied nehmen von unserem Ernst Peil.

Ernst war seit April 1986 immer ein aktives Mitglied in unserem Fanclub soweit er es mit seinem Kino vereinbaren konnte.

Immer wieder war er für Überraschungen gut so wie z.B. auf der Jahreshauptversammlung am 08.02.1997 als er den gesamten Club einfach mal ins Kino eingeladen hat.

Es gäbe sicherlich viele Anekdoten von unserem Ernst oder Ernstche zu erzählen aber ich denke die werden sicherlich in nächster Zeit noch das ein oder andere Mal in unseren Reihen zu hören sein.

Auch in der jüngeren Vergangenheit war er für unsern, für seinen, EFC noch recht aktiv. Hat sich z.B. um Getränkebestellungen für Fahrten gekümmert, war bei gemeinsamen Fußballabenden mit uns im Biergarten und auch auf Auswärtsfahrten an Bord.

2017 und 2018 z.B. hat er uns bereits in Berlin zu den DFB-Pokalfinalen erwartet, denn Ernst war wie so oft in den letzten Jahren zu einer Auszeit seines Alltags vorab zu Freunden nach Berlin gereist. Schon morgens hat er sich in voller EFC-Montur per WhatsApp gemeldet „er wäre bereit“ und hat sich auf diese Ereignisse gefreut wie ein kleiner Junge. So stand er dann bereits vorm Olympiastadion, hat uns erwartet und quasi den Parkplatz für unseren Bus freigehalten. Er wurde mit dem Pokalsieg 2018 belohnt.

Sein letzter großer Einsatz für den Club war dann in diesem Jahr, als wir den Pokalfilm der Eintracht nach Marburg ins Cineplex geholt haben. Da war er mit vollem Herzblut an der Organisation beteiligt, „uffgerescht“ wie bei allen unseren Veranstaltungen und spendierte für den Club sogar die Getränke. Wir wissen gar nicht ob er vor lauter Aufregung und Tatendrang überhaupt bei der Vorstellung im Saal war.

Ja so war er unser Ernst und wir glaube auch letzten Samstag nach dem 5:1 gegen Bayern hätte er einen Freudentanz aufgeführt.

Und nun müssen wir viel zu früh Abschied nehmen, er hat uns am 24.10.2019 verlassen müssen. Er hat es sinngemäß mal wieder so gehalten wie wir ihn kennen, ohne großes Tamtam oder Aufsehen, so wie er es immer gehalten hat: aufstehen, in die Runde ein kurzes „mir reicht‘s ich mach mich los macht‘s gut, Arm hoch und uns gewunken, Brille gerichtet, kurzer Pfiff und dann ist er losmarschiert. Unser Ernst halt oder Onkel Ernst oder es Ernstche und wer immer noch nicht wusste um wen es ging, ei der Kino-Ernst. Spätestens da wusste jeder bei uns und ich glaube in halb Marburg wer gemeint war oder gemeint ist.

 

 

Lieber Ernst, hiermit schaffen wir Dir als Ehrenmitglied in deinem Fanclub ein würdiges Andenken, einmal Adler immer Adler.

Wir werden Dich nie vergessen!

Wir trauern um unseren Ernst...

Anzeige Ernst Peil

Weitere Beiträge ...

Eintracht Frankfurt News

  • „Ein Punkt eigentlich zu wenig“

    Die Wechselstimmung nach dem 3:3 gegen Freiburg ist nach dem Auslaufen nicht gewichen, wie in den Gesprächen mit Timmy Chandler und Kevin Trapp deutlich wird.

  • Hol dir dein Stadion nach Hause!

    Heimspielsehnsucht? Dann rein in die Welt der Wallpaper und die Spielstätte der Eintracht ins Wohn- oder Arbeitszimmer ziehen. Der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt!

  • Ausgerechnet

    Die Rekorde purzeln und die Adler straucheln immer seltener, bereiten aber nicht nur dem Gegner, sondern auch sich selbst Kopfzerbrechen.

  • DFB-Pokal zeitgenau terminiert

    Die Eintracht spielt das Halbfinale auswärts beim FC Bayern München am Mittwoch, 10. Juni, 20.45 Uhr.

  • „Die Mannschaft lebt“

    Von Zufriedenheit über das Ergebnis keine Spur, die Adler beweisen auch nach dem Spiel Nehmerqualitäten.

Fanshop und Tickets

                              

  • Choreo
  • Gruppenfoto EFC
  • YAXJ2471
  • IMG 0558
  • TFQJ4774
  • Eurofahrt Lazio Rom
  • Mailand2

logomobile

Mitgliederbereich Mobil